1. Allgemeine Grundsätze


Datenschutz und Datensicherheit haben für die VidaWell GmbH (nachfolgend auch VidaWell genannt) höchste Priorität. Der dauerhafte Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind uns besonders wichtig.

1.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

1.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

1.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft.

1.4 Datensicherheit

Zum Schutz Ihrer bei https://vidawell.de vorgehaltenen Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherungsvorkehrungen getroffen, die regelmäßig überprüft und an den technologischen Fortschritt angepasst werden. Die einzelnen zur Gewährleistung der Datensicherheit getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen bleiben aus Sicherheitsgründen ungenannt.


2. Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

2.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft verlangen.

Ihnen steht das Recht zu Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

2.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

2.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

2.4 Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unter bestimmten Voraussetzungen unverzüglich zu löschen.

2.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

2.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

2.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

2.8 Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

2.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.


3. Einwilligung, Widerruf und Werbewiderspruch

3.1 Einwilligung

Mit der Eingabe Ihrer personen- und unternehmensbezogenen Daten sowie mit der per Mausklick erteilten ausdrücklichen Bestätigung Ihrer Einwilligung erklären Sie Ihr persönliches Einverständnis, dass der Betreiber von https://vidawell.de Ihre Daten zur Abwicklung von beauftragten Internetdiensten sowie zu den weiteren nachfolgend angegebenen Zwecken verarbeitet und nutzt.

3.2 Widerruf und Werbewiderspruch

Sie haben jederzeit das Recht Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Darüber hinaus können Sie auch jederzeit nach Erteilung Ihrer Einwilligung der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- und Meinungsforschung mit Wirkung für die Zukunft in Textform widersprechen. Nach erfolgtem Widerspruch ist eine Nutzung der Daten für diese Zwecke unzulässig.


4. Datenerhebung und -verarbeitung

4.1 Welche personenbezogenen Daten erhebt VidaWell

VidaWell erhebt als Pflichtangaben lediglich allgemeine personenbezogene Daten der Kunden (Adresse, Telefonnummer, E-Mail etc.), die zur Beantwortung der Anfragen über das Kontaktformular erforderlich sind.

4.2 Wie und wozu nutzt die VidaWell vorstehende Daten?

VidaWell nutzt vorstehende Daten ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung und -abwicklung.

Personenbezogene Daten der Kunden leitet VidaWell nicht an andere, außenstehende Dritte weiter, sofern hierzu keine behördlich angeordnete Verpflichtung besteht oder der Kunde nicht ausdrücklich sein zusätzliches Einverständnis erklärt hat.

Im einzelnen nutzt die Plattform die personenbezogenen Daten im Rahmen folgender Prozesse oder Funktionen:

- Bereitstellung der Webseite
- Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
- Weitergabe der Daten an Dienstleister, die unsere Daten im Auftrag verarbeiten (z. B. Hoster)


5. Datenerhebung und -verarbeitung während der Nutzung der Plattform

Während der Nutzung der Plattform werden zum einen systembedingt Daten gespeichert und zum anderen vom Kunden eingegebene Informationen erfasst.

5.1. Welche Daten erhebt VidaWell während der Nutzung der Plattform?

Die vom Kunden eingegebenen Daten nutzt VidaWell ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung und -abwicklung.


6. Verwendung von Analysediensten

Auf der Webseite https://vidawell.de werden weder Cookies noch weitere Dienste, wie z. B. Google Analytics, eingesetzt.


7. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung


VidaWell GmbH
Im Brühl 3
D-69242 Mühlhausen
Telefon: +49 7253 4079915
E-Mail: info(at)vidagesund.de

Registergericht
Amtsgericht Mannheim – HRB 721451

Umsatzsteueridentifikatonsnummer
DE 283283019

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer
Sarah & Alexander Gmelin

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Michael Westermann
Postfach 31 04 18
D-68264 Mannheim
Telefon: +49 800 1324657
E-Mail: datenschutz(at)inte.de